Geschichte

  • Sammlung
    1406 – 020
  • Farbe
    020
  • Zusammensetzung
    Wolle
verfügbare Farben
weitere Informationen
Stahlauftrag

Exzellenz seit 1839

Van Besouw ist nicht von gestern, sondern blickt auf eine lange Geschichte zurück: seit 1839. Gewachsen von einem soliden Weber von Jutesäcken zu einer Marke zeitgenössischer Teppiche. Darauf sind wir stolz.

nicht von gestern

Van Besouw wurde 1839 von Jan Van Besouw gegründet. Ein Innovator auf dem Gebiet der Organisation, Produktentwicklung und sozialen Bedingungen. 

In mehr als 180 Jahren entwickelte sich das Unternehmen von einem soliden Weber in Jutesäcken zu einer Produktionsfirma für spezielle, hochwertige und eigene Teppiche. Vieles hat sich geändert; die reiche Erfahrung ist nach wie vor die Grundlage für solides Handwerk.

Erneuerung

Produktinnovationen kommen unerwartet. Es ist der Zweite Weltkrieg. Van Besouw stellt jetzt auch Teppiche her, aber die Rohstoffe werden knapp.

Der Enkelsohn von Jan van Besouw, auch Jan genannt, baut eine Papierspinnerei. Aus Besouw werden Papiergarne hergestellt und zu Teppichen verarbeitet. Innovativ. Die Weichen für die Zukunft sind gestellt. 

premsela ist der Name

Wir schreiben 1967. Van Besouw ist jetzt eine Teppichfabrik. Der Drang zur Innovation ist permanent. Weg von den Standards, weg vom Kopieren. 

Der Industriedesigner Benno Premsela wird gebeten, ein Designteam zu leiten. Ein besonderer Auftrag: "Entwickeln Sie einen Teppich, der auf der Idee basiert, dass noch nie zuvor ein Teppich hergestellt wurde". Das Ergebnis ist ein revolutionärer Baumwollteppich. Ein Schlingenteppich, gestrickt mit dem Namen 3801.

Eine Kombination, die den Markt aufrüttelt. Ein ungewöhnlicher Rohstoff für Teppiche und eine völlig neuartige Produktionsmethode. 


3801 wird oft imitiert, aber nie erreicht. Gerade die Kombination von Strick und Baumwolle verleiht dem berühmten Schlingenteppich seinen besonderen, schreibenden Charakter.

heute

In den vergangenen 180 Jahren ist viel passiert. Mit einer enormen Geschichte ist Van Besouw immer noch führend auf dem Markt. Genau wie vor 180 Jahren: ein kontinuierlicher Drang zur Innovation. 

Sehen Sie sich die Anforderungsproben der Sammlungen an, um Innovation zu erleben. 

Alles mit einem zentralen Ziel: Produkte zu liefern, die jedem Raum den richtigen Charakter verleihen!

3801 Design-Klassiker

Über 50 Jahre jung. Und immer noch eine Klasse von Namen. 3801 wurde zum Konzept; die Baumwollschlinge regt die Fantasie an. Wahrscheinlich der bekannteste Teppich des 20. Jahrhunderts und immer noch sehr aktuell.

Baumwolle

Baumwolle wurde aus einem minderwertigen Rohstoff zu einem hochwertigen Garn. In Kombination mit der Stricktechnik entsteht der typische Schreibeffekt. Baumwolle kühlt ab, Baumwolle wird zerdrückt. Die natürlichen Eigenschaften, die wir am besten nutzen.

stricken

Starke polare Verbindungen und vor allem: Spezialeffekte.
Die Tatsache, dass ein Teppich gestrickt ist, lässt sich an seiner Struktur ablesen. Oder wie beim Schlingenflor: die Stangen fallen in alle Richtungen.